"Die-Spürnasen" Hundefreunde Landsweiler-Reden e.V. - Was benötigt ein Hund zum Glück?
   
  Home
  Philosophie
  => Mensch - Hund Kommunikation
  => Was benötigt ein Hund zum Glück?
  Termine 2015
  Vorstand Satzung

Das teuerste Hunde-Futter oder sogar das tägliche Rinderfilet, das beheizte Luxuskörbchen mit Massagefunktion, immer das neueste Hundespielzeug, der monatliche Hundefriseur ... das alles ist für einen Hund nicht wichtig!

Wichtig ist, dass zunächst einmal seine tierischen Grundbedürfnisse befriedigt werden:

Hunde sind hoch soziale Lebewesen und müssen somit auch in einem sozialen Verband leben.  24 stündige Zwingerhaltung lässt einen Hund ebenso leiden, wie die eine 24 stündige soziale Übersättigung, in denen er unablässig betatscht, gerufen, rumbeordert oder einfach nur dem Familientreiben folgen muss. Vergessen wir hierbei nicht, Hunde sind nach wie vor Tagdöser und brauchen ihre ausgiebige Ruhepausen. Sie brauchen Zuneigung ebenso wie die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen, damit ihr Organismus zur Ruhe kommt. 

Eine feste soziale Ordnung ist für ihren Hund unabdingbar. Denn diese Ordnung gibt Ihrem Hund Sicherheit. Hunderudel werden hierarchisch, d.h. durch eine Autorität im besten Sinne des Wortes geführt! Das Leben in einer Demokratie, wie auch in einer Diktatur, verhindert soziale Sicherheit und Wohlbefinden.

Hunde brauchen einander! Ohne intensiven und zahlreichen Umgang mit Artgenossen kann sich kein Hund optimal entwickeln.

Die meisten Hunde haben ein sehr ausgeprägtes Bewegungsbedürfnis.
Finden sie einen Weg diesem Bewegungsbedürfnis gerecht zu werden.

Alle Hunde wollen gebraucht werden! Abwechslung in der Umgebung, sinnvolle Beschäftigung und hundgerechte Arbeit braucht jeder Hund für eine gesunde Entwicklung und ein glückliches Leben.

Lassen Sie Ihren Hund arbeiten, geben Sie ihm einen Job ! Zumindest aber kleine Aufgaben (z.B. Apportierarbeit, Suchspiele, Fährtenarbeit, kleine Übungen zwischendurch...) Ständige Unterforderung ist ebenso schädliche wie ständige Überdorderung.

Werden diese Grundbedürfnisse nicht befriedigt, wird ihr Hund nicht im Gleichgewicht sein. In diesem Fall läuft ihr gemeinsames Leben irgendwo aus dem Ruder ! Und dies wird Ihnen vermutlich nciht gefallen.

   
"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=